Nach Ausschreitungen und Angriffen auf polizeiliche Einsatzkräfte in Stuttgart und Göttingen — Radek: „Es gibt keine Rechtfertigung“ —

Am vergangenen Sonntag kam es gleich in zwei bundesdeutschen Städten zu gewalttätigen Angriffen auf Polizeibeamte. Sowohl in Stuttgart als auch in Göttingen wurden dabei mehrere Beamte verletzt. Jörg Radek, stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), nimmt Stellung: Nach Ausschreitungen weiterlesen Nach Ausschreitungen und Angriffen auf polizeiliche Einsatzkräfte in Stuttgart und Göttingen — Radek: „Es gibt keine Rechtfertigung“ —

Gerichte statt Beauftragte — Radek: „Kein Polizeibeamter darf dazu verpflichtet werden, sich außerhalb der ordentlichen Gerichtsbarkeit für seine Amtshandlungen rechtfertigen zu müssen“ —

Der Vorsitzende des GdP-Bezirks Bundespolizei, Jörg Radek, macht zum erneuten Antrag der GRÜNEN zur Einführung eines Polizeibeauftragten für die Bundespolizei deutlich: „Dieser wird nicht gebraucht, ist rechtlich fragwürdig und politisch unsinnig“. Gerichte statt Beauftragte — Radek: „Kein Polizeibeamter darf dazu weiterlesen Gerichte statt Beauftragte — Radek: „Kein Polizeibeamter darf dazu verpflichtet werden, sich außerhalb der ordentlichen Gerichtsbarkeit für seine Amtshandlungen rechtfertigen zu müssen“ —

Wir reden Klartext — GdP legt Beschwerde beim Deutschen Presserat ein —

Der GdP-geführte Bundespolizei-Hauptpersonalrat hat Beschwerde beim Deutschen Presserat gegen die „taz“-Veröffentlichung unter dem Titel „All cops are berufsunfähig“ vom 15. Juni eingelegt: Wir reden Klartext — GdP legt Beschwerde beim Deutschen Presserat ein — Wir reden Klartext — GdP legt weiterlesen Wir reden Klartext — GdP legt Beschwerde beim Deutschen Presserat ein —

GdP stärkt Bundespolizei und Zoll den Rücken — Hüber fordert bessere Rahmenbedingungen an den Grenzen —

Anlässlich der Beendigung der „Corona-Grenzkontrollen“ durch die Bundespolizei und den Zoll sieht die Gewerkschaft der Polizei (GdP) das große Vertrauen der Bevölkerung in die Sicherheitsbehörden vollauf gerechtfertigt. GdP stärkt Bundespolizei und Zoll den Rücken — Hüber fordert bessere Rahmenbedingungen an weiterlesen GdP stärkt Bundespolizei und Zoll den Rücken — Hüber fordert bessere Rahmenbedingungen an den Grenzen —

GdP zu vermeintlich latentem Rassismus bei Sicherheitskräften — Hüber: „Die Polizei braucht keine verbalen Backpfeifen von Frau Esken“ —

Nach Äußerungen von SPD-Chefin Saskia Esken zu vermeintlich vorhandenem latentem Rassismus bei deutschen Sicherheitskräften bezieht die Gewerkschaft der Polizei (GdP) – Bezirk Bundespolizei klar Stellung gegen diese ihrer Meinung nach haltlosen Vorwürfe. GdP zu vermeintlich latentem Rassismus bei Sicherheitskräften — weiterlesen GdP zu vermeintlich latentem Rassismus bei Sicherheitskräften — Hüber: „Die Polizei braucht keine verbalen Backpfeifen von Frau Esken“ —